Zypresse

Zypresse

Dieses häufig in der Aromatherapie eingesetzte Gemisch repariert die Haut, verbessert die Zirkulation und wirkt entspannend . Stress aus dem Weg!


Was ist Zypresse?

Die Zypresse ist ein Nadelbaum aus den nördlich gemäßigten Regionen. Er ist ein flammenförmiger, spitz zulaufender, kegelförmiger Baum mit einem kurzen Stamm. Das Holz der Zypresse ist fest, dennoch bemerkenswert fein, und erinnert an eine Getreidesorte. Es hat eine schöne, rötlich-braune Farbe und duftet sehr angenehm. Man weiß, dass die Zypresse ursprünglich aus Kleinasien, wahrscheinlich aber auch von der Insel Zypern stammt, von der auch ihr Name abgeleitet wurde. Sie galt als Symbol für das Leben nach dem Tod, und wurde in den antiken Tempeln Ägyptens zusammen mit Kiefern und Wacholder verbrannt, um die Atmosphäre zu reinigen. Hinweise darauf geben seit Jahrhunderten der immergrüne Charakter des Baumes, seine flammenähnliche, monumentale Gliederung und die Haltbarkeit des Holzes. Die Arche wurde aus Gopher-Holz gebaut, und enthielt auch Zypresse und Herodot, welches die Ägypter für die Gehäuse der Mumien verwendet haben. Platon wollte außerdem, dass sein Gesetzbuch aus Zypressen-Holz angefertigt werden sollte, da es haltbarer als Messing ist.

Die Wirkungsweise von Zypresse

Das reine, ätherische Öl der Zypresse hat ein deutlich sauberes, frisches und holziges Aroma, das hell ist, und eine würzige Note hat. Das Öl wird aus den Nadeln und Zapfen des Baumes gewonnen. Aufgrund der therapeutischen Wirkungsweise des Öls wird es häufig in der Aromatherapie verwendet. Es trägt zur Verbesserung der Durchblutung und des Abhusten bei Husten und Bronchitis bei. Es ist auch bekannt für seine Wirkungsweise gegen Krampfadern. Das Öl mit dem frischen, holzigen Aroma ist sowohl bei Frauen als auch bei Männern beliebt.