Zuckerrohr

Dieser 'süße' Inhaltsstoff löst verstopfte Poren auf, wirkt als Peeling gegen abgestorbene Hautzellen für ein sauberes Erscheinungsbild der Haut.


Was ist Zuckerrohr?

Die Heimat des Zuckerrohrs liegt im tropischen Süd- und Südostasien. Es hat dick gegliederte, faserige Stiele, die reich an Zucker sind, und misst eine Höhe von 6 bis 19 Metern. Im achten Jahrhundert n. Chr. haben arabische Händler das Zuckerrohr in Mesopotamien, Ägypten, Nordafrika und Andalusien eingeführt. Es gehörte zu den frühen Kulturen, die von den Andalusiern und von den Portugiesen nach Amerika gebracht wurden. Anfang des 17. Jahrhunderts wurden in den westlichen Kolonien Zuckerrohrplantagen angebaut, um den Zuckerrohrsaft in Rohzucker umzuwandeln, jedoch oft unter sehr schlechten Arbeitsbedingungen.

Zuckerrohr wird in der Karibik noch weitreichend angebaut, und wurde zuerst von Christoph Columbus nach Amerika während seiner zweiten Reise gebracht. In der Kolonialzeit war Zucker ein wichtiger Rohstoff der Neuen Welt.

Die Wirkungsweise von Zuckerrohr

Die in Rohrzucker enthaltene, natürliche Glykolsäure entfernt abgestorbene Hautzellen, Schmutz und Öl, die die Poren verstopfen können. Damit ist Zuckerrohr ein hervorragender Inhaltsstoff für Peelings und Masken.

  • Zuckerrohr Gesichtspflegeprodukte

  • Zuckerrohr Körpferpflegeprodukte

    • exfolieren (wöchentlich)
      body
      Grape Seed Body Scrub

      Grape Seed Body Scrub

      Mit Natürlichen Fruchtsäuren & Traubenkern
      39,00 CHF