Zitrone

Ein natürliches Mittel gegen Akne. Wer wusste, dass Zitrone besser als Limette ist?


Was ist Zitrone?

Ähnlich wie die Orange ist die Zitrone eine kleine, ovale, gelbe Frucht, die auf den immergrünen Bäumen in Asien wachsen. Wohl erstmals in Indien, Burma und China entdeckt, sind diese Früchte für ihre antiseptische Wirkung bekannt, und wurden früher als Mittel gegen Vergiftungen verwendet.

Zitronen wurden im 1. Jahrhundert n. Chr. über Italien nach Europa eingeführt, jedoch wurden sie nicht bis ins 15. Jahrhundert in Genua angebaut. Der Baum wurde im Jahre 1493 in Amerika eingeführt, als Christoph Columbus Hispaniola besuchte. Anschließend half die spanische Eroberung der gesamten neuen Welt, Zitronen-Samen zu verbreiten. Sie wurden vor allem als Ornamente und in der Medizin eingesetzt. Im 18. und 19. Jahrhundert wurden Zitronen zunehmend in Florida und Kalifornien angepflanzt und aufgrund ihrer Geschmacksstoffe beim Kochen verwendet.

Die Wirkungsweise von Zitrone

Zitronensaft ist ein natürliches Peeling, ein Haut- Aufheller und ein Anti-infektiöses Mittel. Zitronensaft ist reich an Fruchtsäuren, die als ein Peeling verwendet werden, um abgestorbene Hautzellen sanft zu entfernen. Der Zitronensaft wird auch als Bleichmittel bei dunklen oder verfärbten Stellen verwendet. Außerdem wurde der Zitronensaft auch traditionell als Heilmittel bei Akne eingesetzt.

  • Zitrone Gesichtspflegeprodukte

  • Zitrone Körpferpflegeprodukte