Shea Butter

Sie heilt magisch Verbrennungen, Trockenheit und sonstige Hauterkrankungen.


Was ist Shea Butter?

Die Sheabutter ist ein elfenbeinfarbenes natürliches Fett, welches aus der Nuss des afrikanischen Shea-Baumes durch Zerkleinern, Kochen und Rühren gewonnen wird. Sie wird allgemein in der Hautpflege als Feuchtigkeitsspender in diversen Salben oder Lotions verwendet. Die Sheabutter ist auch essbar, und kann daher beim Kochen verwendet werden, und gelegentlich als Ersatz für Kakaobutter.

Die Sheabutter wird manchmal als "Frauen-Gold" bezeichnet, weil das Extrahieren der Butter aus den Nüssen den Frauen in hunderttausenden von ländlichen, afrikanischen Dörfern eine Beschäftigung und somit ein Einkommen gibt. Die Sheabutter ist ungiftig und nützlich, so dass sie in Lebensmitteln, beim Kochen sowie in Seifen-und Beauty-Produkten verwendet wird.

Die Wirkungsweise von Shea Butter

Afrikanischen Heilerinnen und Kosmetikerinnen war die Sheabutter bereits seit Tausenden von Jahren bekannt: Die Substanz hat eine nahezu magische Heilwirkung bei Verbrennungen, Hauterkrankungen, irritierter Haut, Dehnungsstreifen, und Trockenheit. Sie enthält pflanzliche Fette, die die Zellerneuerung und die Durchblutung fördern, so dass sie ein effektiver Kraftspender für irritierte oder alternde Haut ist. Sie enthält auch natürliche Sonnenschutzmittel.