Rosmarin

Applaus für dieses Kraut, das Aphrodite schon verhalf, die Haut durch die Jahre hinweg fest, gesund und jugendlich auszusehen.


Was ist Rosmarin?

Der Rosmarin ist eine holzige, mehrjährige Pflanze mit duftenden, immergrünen und nadelförmigen Blättern. Sie stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und gehört zu den Kräutern aus der Familie der Lippenblütler. Abgeleitet von dem lateinischen Wort für "Tau des Meeres", wird Rosmarin oft mit der Göttin Aphrodite, sowie der Jungfrau Maria in Verbindung gebracht, da die Göttin Aphrodite angeblich ihren Mantel über eine weiße Rosmarinstrauchblüte legte, als sie sich ausruhte und sich die Blüten nach der Legende her zu blau verwandelten , welches die Farbe ist, die mit Maria verbunden wird. Die Blume ist seit dem Mittelalter ein Symbol der Liebe, Treue und Erinnerung.

Die Wirkungsweise von Rosmarin

Rosmarin ist ein hervorragender Inhaltsstoff für Anti-Aging-Cremes. Er hat eine straffende Wirkung und erhöht gleichzeitig den Blutzufluss und fördert das reibungslose Funktionieren der Haut. Er hilft auch gegen Haut- Stauungen und hat zudem eine harntreibende Wirkung, er reduziert Schwellungen, sorgt für eine straffere Haut und für einen besseren Haut-Teint.